Finanzanalysten achten in ihren Unternehmensanalysen besonders auf die immateriellen Werte der Unternehmen. Die Quantifizierbarkeit dieser Werte ist besonders komplex. Das Investment Lab Heilbronn führte im Rahmen dieser Thematik eine europaweit angelegte Befragung von Finanzanalysten in Form eines experimentellen Designs durch. Hierbei lag der Fokus auf dem Image eines Unternehmens und der Persönlichkeit der Unternehmensführung. Konkret lautet die Forschungsfrage: Wie werden immaterielle Werte – das Image eines Unternehmens und die Persönlichkeit der Unternehmensführung – von Finanzanalysten bewertet?

 

Vorstudie

Die kausalen Zusammenhänge der Fragestellung aber auch die entscheidenden Einfluss- und Wirkungsfaktoren werden durch eine qualitative Vorstudie identifiziert. Hier wurden im Rahmen des in 2013 stattgefundenen Eigenkapitalforums mehrere Finanzanalysten interviewt. Diese Studie wurde in einem wissenschaftlichen Journal (International Journal of Strategic Communication) publiziert. In einer weiteren Vorstudie wurden die identifizierten Messgrößen und das konzipierte experimentelle Design, das unterschiedliche Szenarien beinhaltet, geprüft. Die Ergebnisse dieser Vorstudie bestätigen die Validität des entwickelten Forschungsdesigns.

 

Hauptstudie

Finanzanalysten mehrerer europäischer Brokerhäuser haben sich an der Studie beteiligt. Die Befragung ist bisher einzigartig bzgl. des Umfangs – aufgrund der hohen Anzahl der Teilnehmer konnte auch die Repräsentativität sichergestellt werden. Die Ergebnisse der Befragung werden auf internationalen wissenschaftlichen Konferenzen vorgestellt und in wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert.

 

 

 

Deutschland:

Baader Bank

Bankhaus Lampe

Bankhaus Metzler

Bayern LB

BankM

Commerzbank 

Deutsche Bank 

equinet Bank 

GBC 

Dr. Kalliwoda Research 

Kepler Cheuvreux

Landesbank Baden-Württemberg

MainFirst

Schweiz:

Bank Vontobel

Zürcher Kantonalbank

UBS

Credit Suisse 

Helvea

 

Liechtenstein:

Liechtensteinische Landesbank

 

Österreich:

Erste Bank 

Raiffeisen Centrobank 

 

 

 

Niederlande:

SNS Securities

 

Großbritannien:

Edison Research

J.P. Morgan

Morgan Stanley

UBS

Dänemark:

ABG Sundal Collier

Danske Bank

Norwegen:

ABG Sundal Collier

Danske Bank

 

Schweden:

Svenska Handelsbanken

 

Belgien:

Bank Degroof

KBC Securities

 

Italien:

Fidentiis Equities

MainFirst

 

Frankreich:

Natixis

Kepler Cheuvreux